Die Schweigepflichtsentbindungserklärung wird hauptsächlich in Unfallsachen benötigt. Hintergrund dafür ist, dass Ihr behandelnder Arzt der (gegnerischen) Versicherung nur dann Auskünfte erteilen darf, wenn er von Ihnen von der Schweigepflicht entbunden wurde. Sie senden an uns die Schweigepflichtsentbindungserklärung (je eine im Original unterschriebene für jeden Arzt), die wir im Original an die Versicherung weiterleiten. Die Versicherung schickt dann einen Fragebogen mit der jeweiligen Original-Schweigepflichtsentbindungserklärung an den Arzt.

 

Schweigepflichtentbindungserklärung

 

 

Copyright für diese Seite:

Rechtsanwälte Kleiner & Kieckhäfer, Fliederweg 1, 76297 Stutensee